Dienstag, 13. Dezember 2011

tag 3

gehungert
morgens: ein toast
mittags: etwas salat
abends: - 
7:00 uhr; ich stehe auf und fühle mich schlapp. einen kurzen blick in den spiegel, lässt mich wissen, dass ich mal wieder aussehe, wie eine mülltonne. haha, opfer. Naja, gut ich gehe ins bad und stelle mich auf die waage. zitternd warte ich auf die zahl. 52,4 zeigt sie an. Am sonntag habe ich noch 53,4 gewogen. einen kilo weniger? kann das wirklich sein? ein wenig freue ich mich, aber immer noch ist diese hässliche 5 vorne dran. ich muss weiter machen! 
13:00 uhr; ich komme von der schule nach hause und rieche das essen schon. ich glaube, mir wird schlecht. eigentlich wollte ich nichts essen. meine mutter stürmt auf mich ein " Haaallo schatz! " - 'hallo' sage ich, 'boah, nervt die mich jetzt schon wieder??' denke ich mir. " das essen ist schon fertig, kommst du?" - 'eigentlich habe ich keinen hunger..' - " doch, du kommst jetzt und isst mit!" - booah was will die? naja, also gehe ich mit an den tisch & setze mich. Meine mutter bringt mir meinen teller. fett überfüllt mit Salat, hähnchenstreifen, gurken, tomaten und paprika. Naja, etwas gesund. ich will aber trotzdem nichts essen. gar nichts, nein. Nie wieder! Sie schaut mich an, als würde sie warten, bis ich etwas esse. also nehme ich ein salatblatt auf meinen teller und kaue es extra langsam. Gut, sie denkt ich esse. tu ich auch. aber nur den salat. Die hähnchenstreifen zermantsche ich und lege sie unter den salat. 
15:30 uhr; ich komme von der nachhilfe nach hause und entdecke einen brief auf dem tisch. er ist von meiner mutter. sie schreibt, dass sie einkaufen ist und spätestens um 17 uhr wieder daheim ist. Gut so, denke ich! dann muss ich wenigstens nichts mehr essen. 
20:00 uhr; jetzt sitze ich in meinem zimmer und habe nichts mehr gegessen. es ist ein schönes gefühl, meinen bauch so knurren zu hören. 
Ich werde so weiter machen, dann schaff ich es auch! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen